Headergrafik Blog
w3weblog

Sketchnotes - grafische Gedächtnisstützen

- Online-Marketing Design Contentmarketing

Ob bei Meetings, Workshops, Präsentationen oder Vorträgen: Oft werden Inhalte nicht richtig verstanden, schnell vergessen oder Notizen sind später kaum nachvollziehbar. Sketchnotes dienen unterstützend als kreative, grafische Gedächtnisstützen. 

Sketchnotes - grafische Gedächtnisstützen

Was sind Sketchnotes?

Sketchnotes sind eine Kombination aus Skizzen (sketches) und Notizen (notes). Sie visualisieren Inhalte mit einfachen Symbolen und Stichworten, um diese einprägsam und nachvollziehbar zu machen. Durch die Reduktion des Textes auf ein Minimum bleiben Kerninformationen leichter im Gedächtnis und komplexe Inhalte werden übersichtlich vermittelt.

Für Sketchnotes benötigen Sie lediglich Zettel und Stift. Alternativ können Sketchnotes auch digital erstellt werden, idealerweise mit Grafiktablett und Stift. Beliebte Zeichen-Apps sind ProCreate und Paper. 

 

Zu welchen Gelegenheiten können Sie Sketchnotes einsetzen?

Sketchnotes lassen sich vielseitig in Vorträgen, Workshops, Meetings, Coachings und auf Konferenzen nutzen. Die Bild-Text-Kombinationen verdeutlichen erklärungsbedürftige Produkte, Services, Prozesse und Strukturen.

Sind Sie bei einer Präsentation als Zuhörer anwesend, können Sie Ihre Aufzeichnungen mit kleinen Skizzen optimieren. In Workshops sind Sketchnotes für Brainstormings ideal und können interaktiv als Gruppenarbeit erstellt werden, um Sachverhalte kreativ zu bearbeiten.

Individuell aufbereitete Inhalte auf Flipcharts, Präsentationen und Whiteboards sind zudem wertvoller Content für die Ressourcensammlung und ideal zum Teilen in sozialen Netzwerken.

 

Warum sollten Sie Sketchnotes nutzen?


Mit Sketchnotes vermitteln Sie komplizierte Sachverhalte viel leichter, intensivieren Ihre Botschaft und vermeiden, dass Sie das Interesse des Zuhörers verlieren. Sie wirken als Redner authentischer und beeindrucken durch Einfallsreichtum und Individualität. Sketchnoting wertet Ihre komplette Präsentation auf, spricht die Zuhörer emotional an und sorgt für eine lockere Atmosphäre. Sie selbst profitieren ebenso von den kleinen Skizzen, denn es fördert Ihre Kreativität und Ihren Ideenreichtum.

 

Sketchnotes lernen: eine kurze Anleitung

Sie müssen kein talentierter Künstler sein, um einprägsame Sketchnotes zu erschaffen:

  • keine Angst vorm Malen: Sketchnotes sind ein nützliches Werkzeug, keine Kunstform
  • verlieren Sie sich nicht in Details, einfache Formen reichen für die Visualisierung aus
  • mit farbigen Stiften verstärken Sie Botschaften
  • stellen Sie Bilder und Texte ausreichend groß dar, damit diese gut sichtbar sind
  • Übung macht den Meister, legen Sie sich eine Auswahl an Sketchnotes und Zeichnungen an z.B. in einem Notizbuch
  • finden Sie Inspirationen für Sketchnotes auf Pinterest, Instagram, YouTube und Blogs


Fazit: Kleine Skizze, große Wirkung. Testen Sie die kleinen Grafiken bei der nächsten Gelegenheit, um die vielen Vorteile zu nutzen.

Bilder

Notizbuch mit Sketchnotes
Sketchnote Inspiration für Skizzen und Flipcharts
Flipchart Sketchnotes Workshop Markenaufbau

Know-how in der Praxis