Content-Marketing im E-Commerce – So optimierst du deinen Online-Shop

09 | 2020

Content-Marketing im E-Commerce – So optimierst du deinen Online-Shop

Cleveres Content-Marketing im Online-Shop erhöht deine Sichtbarkeit, verbessert dein Suchmaschinenranking, hebt dich von Mitbewerbern ab und wertet deine Marke auf, weil du deinen Kunden einen Mehrwert bietest. Wir zeigen, wie du unterschiedliche Berührungspunkte für die Nutzer schaffst und dein Unternehmen mit den richtigen Inhalten langfristig voranbringst.

Warum brauche ich Content-Marketing für meinen Online-Shop?

Kunden lieben Geschichten und Suchmaschinen deine Keywords. Eine durchdachte Content-Strategie hilft dir, Vertrauen bei deinen Kunden aufzubauen und dich als Experte in deinen Fachbereichen zu positionieren. Setze auf SEO-optimierte Texte, um dein Ranking in Suchmaschinen deutlich zu verbessern und langfristig deine Conversions zu steigern.

Was ist sinnvoller Content für meinen Online-Shop?

Im Folgenden erklären wir dir, welche Inhalte für deinen Shop nützlich sind und warum. Achte beim Umsetzen darauf, dass du authentisch bleibst. Sei kreativ und erstelle eigene Inhalte. Gleiche Texte sollten weder in deinem, noch in anderen Online-Shops zu finden sein, da dies als Duplicate Content klassifiziert und von Suchmaschinen mit einer schlechteren Positionierung abgestraft wird.

FAQ/ Häufig gestellte Fragen

Jeder Online-Shop Betreiber erhält täglich Fragen, die über einen FAQ-Bereich einfach beantwortet werden können. Eine Beantwortung häufig gestellter Fragen im Online-Shop senkt die Auslastung im Support und erhöht gleichzeitig die Keyworddichte. Mithilfe von Themenblöcken bleibt dein FAQ-Bereich übersichtlich.

Beispiele für häufig gestellte Fragen:

  • Ich kann mich nicht einloggen, was soll ich tun?
  • Wieviel kostet der Versand?
  • Wie lang sind die Lieferzeiten?
  • Wie wird das Produkt hergestellt?
  • Aus welchem Material besteht das Produkt?
  • Gibt es spezielle Konditionen für Händler?

Herstellerinformationen

Ein Blick hinter die Kulissen sorgt für Transparenz und stärkt das Vertrauen in dich und deine Produkte. Zeige, wie und wo deine Produkte entstehen und welche Herausforderungen und Besonderheiten damit verbunden sind.

Glossar/Lexikon

Im Glossar oder Lexikon definierst du die wichtigsten Fachbegriffe aus deiner Branche. So vermittelst du Expertenwissen, bietest einen Mehrwert und platzierst relevante Keywords für Suchmaschinen auf deiner Seite.

Einkaufswelten

Einkaufswelten erzählen Geschichten rund um deine Produkte und kompensieren das haptische Erleben am klassischen Point of Sale. Behalte dabei deine Zielgruppe im Blick und fokussiere dich auf eine emotionale Ansprache deines Wunschkunden. Ein Mix aus unterschiedlichen Medien und starken Texten weckt das Kaufbedürfnis beim Nutzer. Verlinkungen zum Produkt sorgen für einen Kaufabschluss mit wenigen Klicks.

Ideen für Einkaufswelten:

  • Insights zum Produkt (Produktvarianten, Herstellungsverfahren)
  • Verwendungsmöglichkeiten
  • Lookbooks
  • Styleguides
  • Themenwelten

Gerade in Shops mit vielen Artikeln bieten Einkaufswelten eine Orientierungshilfe für den Nutzer.

Ein Blick in den Kalender verrät die wichtigsten Termine für das Jahr: Ostern, Sommerferien, Einschulung und Weihnachten. Diese und weitere Anlässe sind besonders verkaufsstark in vielen Branchen.

Zu Weihnachten präsentierst du deine Artikel rund ums Fest. Verknüpfe deine Produkte mit einem spannenden Storytelling und ergänze zusätzlichen Mehrwert in Form von Rezepten, Geschichten oder Last-Minute Ideen. Du hast keine Weihnachtsprodukte? Preise deine Topseller als Geschenkidee für Freunde, Familie oder Kollegen an. Mit einer Portion Kreativität lässt sich (fast) jedes Produkt unter den Baum bringen.

Ein Online-Shop für Partyartikel sortiert Produkte nach Themen. Für eine Mottoparty findet der Nutzer alle Artikel zu einem Thema in einer Kategorie. Das ist bequem und spart dem Kunden Zeit. Außerdem landen so auch Artikel im Warenkorb, zu denen er inspiriert wurde und an die er ursprünglich nicht gedacht hat. Zusätzlichen Mehrwert bieten Do-It-Yourself Basteltipps und Schminktutorials. Dies erhöht die Verweildauer im Shop, was sich wiederum positiv auf dein Ranking auswirkt.

Grundsätzlich gilt: Je besser der Kunde sich abgeholt fühlt, umso mehr wird er kaufen.

Ratgeber / Expertentipps

Teile dein Wissen mit deinen Nutzern, biete Inspiration und konkrete Hilfestellungen. Ratgeber und Expertentipps unterstreichen deine Fachkompetenz und stärken das Vertrauen in dich und dein Unternehmen.

Welchen Mehrwert kann ich den Nutzern bieten?

  • Tipps und Tricks aus der Branche
  • Ideen, wie Produkte verwendet werden können (nicht immer sind alle Möglichkeiten offensichtlich)
  • Kundenbeispiele/ Best Practices
  • eine Kaufberatung (z.B. Vergleich ähnlicher Produkte)

Mit informativen Beiträgen ziehst du nicht nur Nutzer mit Kaufabsicht in deinen Online-Shop, sondern auch jene, die sich zum Thema informieren wollen. In deinen Ratgebern verlinkst du passende Produkte und unterstützt damit einen schnelleren Kaufabschluss.

Der schöne Nebeneffekt: Nutzer, die dir als Experte vertrauen, kehren mit hoher Wahrscheinlichkeit auch bei der nächsten Recherche zum Thema auf deine Seite zurück.

Kategorietexte

Kategorien helfen dir, deine Produkte im Online-Shop zu ordnen und sorgen für eine übersichtliche Navigation im Shop. Kategorietexte sind im Gegensatz zu Produktbeschreibungen beständig und bilden eine solide Basis für dein Content-Marketing. Auf Basis deiner Keywordrecherche erstellst du Beschreibungen, die ansprechend für Kunden und relevant für Suchmaschinen sind.

Arbeite mit kurzen Texten, insbesondere vor den Produkten. Zu lange Teaser lenken von den Artikeln und vom Kauf ab und senken die Conversionrate. Ausführlichere Informationen integrierst du am Ende der Seite.

Sind deine Texte immer noch zu lang? Aufklappbare Elemente erlauben dir, relevante Keywords zu integrieren und helfen beim Strukturieren deiner Inhalte.

Produktbeschreibungen

Wir haben genug von lieblosen Produktbeschreibungen! Nimm dir Zeit für gute Texte. Du kennst deine Produkte und dir fällt sicher mehr ein, als die bloße Aneinanderreihung der Eigenschaften.

Hochwertige Produktbeschreibungen wecken die Neugierde der Nutzer. Da darf es auch kreativer sein. Überzeuge potentielle Kunden davon, dass sie gerade bei dir kaufen sollen und nicht woanders. Der Nutzer darf gar nicht mehr aufhören, lesen zu wollen.

So optimierst du deine Produktbeschreibungen:

  • fokussiere dich auf die Nutzenkommunikation
  • sorge für einen starken Einstieg in der Headline
  • nutze bildhafte Sprache und wecke Emotionen
  • verwende kurze Sätze und einfache Formulierungen

Je besser deine Texte beim Nutzer ankommen, umso wahrscheinlicher wird er auf der Seite bleiben. Eine erhöhte durchschnittliche Besuchszeit wirkt sich positiv auf dein Ranking in Suchmaschinen aus.

Kopiere auf keinen Fall Produkttexte, weder innerhalb deines Shops noch aus anderen Online-Shops, die das gleiche Produkt anbieten. Wie schon gesagt: Duplicate Content verschlechtert dein Ranking. Außerdem wirkt es nicht vertrauenserweckend, wenn der Kunde vergleicht und in mehreren Shops identische Produktbeschreibungen findet.

Um die Konkurrenz nicht aus den Augen zu verlieren, setzen wir unter anderem auf spezielle Analysen, die die Keywords einer bestehenden Shop-Seite mit den Keywords der direkten Mitbewerber vergleicht. Auf dieser Basis erhalten wir Informationen über relevante Suchbegriffe, bei welchen Keywords unser Kunde stark aufgestellt ist und wo Nachholbedarf besteht.

Tipp: Bei einer Vielzahl von Produkten im Online-Shop erscheint es dir unmöglich, alle Beschreibungen zu ändern? Beginne mit der Optimierung deiner Topseller und arbeite dich dann langsam durch den Shop. Es lohnt sich nachhaltig!

Blog / Magazin / News

Umfangreichere Informationen in Form von Blogartikeln, Neuigkeiten, Pressemitteilungen oder zeitlosen Beiträgen im Online-Magazin ergänzen jede Content-Strategie. Die Erstellung der Inhalte kostet dich mehr Zeit, zahlt sich aber langfristig aus.

Gut recherchierte Artikel mit Mehrwert positionieren dich als Experte in deiner Branche. Das stärkt das Vertrauen der Kunden in dich und dein Unternehmen. Nutzer kehren häufiger auf deine Seite zurück, wenn sie hilfreiche Informationen und nützliche Tipps bietet. Durch interne Verlinkungen erhöhst du die Verweildauer auf deiner Seite. Gute Beiträge generieren laufend organischen Traffic und externe Verlinkungen wirken sich positiv auf dein Ranking aus. Außerdem werden regelmäßige Updates von Suchmaschinen erkannt und besser indexiert.

Fazit

Guter Content ist nicht optional, sondern ein Muss für jeden Online-Shop. Nimm dir Zeit, um deine Leidenschaft und dein Expertenwissen in Worte zu fassen und zu teilen. Kategorie- und Produkttexte, das Glossar und der FAQ-Bereich bilden im E-Commerce eine gute Grundlage für deine Content-Strategie. Mit weiteren, nützlichen Inhalten wertest du deinen Online-Shop auf und sorgst für mehr Sichtbarkeit.

Du willst noch mehr Aufmerksamkeit? In unserem Artikel „7 Tipps für erfolgreiches Shop-Marketing“ erfährst du, mit welchen Marketing-Maßnahmen du deinen Online-Shop voranbringen kannst.

Du brauchst Unterstützung?

Wir helfen dir bei der Erstellung und der Umsetzung deiner Content-Strategie. Schreib uns einfach eine E-Mail an kontakt@w3work.de und wir finden eine passende Lösung.