Unboxing im E-Commerce: So schaffst du das perfekte Kundenerlebnis

06 | 2020

Unboxing im E-Commerce: So schaffst du das perfekte Kundenerlebnis

Erinnerst du dich an das aufregende, freudige Gefühl als Kind, wenn du Geschenke auspacken durftest? Die gleiche Aufregung verspüren wir, wenn wir heute auf unsere Online-Bestellungen warten. Eine kreative Verpackung ermöglicht es dir als Händler, deine Produkte mit einer positiven Unboxing Erfahrung zu verknüpfen und deine Kunden langfristig zu binden.

Was ist Unboxing?

Unboxing, auf Deutsch „Auspacken“, beschreibt das Erlebnis des Kunden, ein Produkt nach dem Kauf zum ersten Mal aus der Verpackung zu nehmen.

Das Paket ist im E-Commerce eines der wenigen direkten Kontaktpunkte mit dem Kunden und ein wichtiger Faktor für die Brand Experience. Es macht einen Unterschied, ob du dein Produkt einfach in einen Karton legst oder ein Erlebnis daraus machst.

Auf YouTube gibt es derzeit über 42 Millionen Unboxing-Videos. Kunden filmen sich dabei, wie sie Produkte auspacken, zum ersten Mal sehen und ausprobieren. Unboxing Videos sorgen beim Zuschauer fast für die gleiche Spannung, wie beim Käufer selbst und beeinflussen zukünftige Kaufentscheidungen stark mit. Authentische Videos schaffen Vertrauen, steigern die Reichweite und erhöhen die Markenbekanntheit.

Warum ist Unboxing für Unternehmen im E-Commerce interessant?

Viele Interessenten suchen vor Kaufabschluss gezielt nach Erfahrungen mit Händlern und Produkten. Online-Shops haben gegenüber dem stationären Handel einen entscheidenden Nachteil: das haptische Erlebnis fehlt. Unboxing-Videos schließen die Lücke und vermitteln einen unverfälschten Eindruck vom Produkt.

Ein ansprechendes Unboxing-Erlebnis ist ein ausschlaggebendes Verkaufsargument und sorgt für eine langfristige Kundenbindung. Eine hochwertige Verpackung hebt euch zudem von der Konkurrenz ab und senkt das Retouren-Risiko deutlich.

Wie machst du das Unboxing zum Erlebnis?

Der Moment ist gekommen – du öffnest das ersehnte Paket. Anstatt des Produktes erwarten dich eine Dankeskarte und Seidenpapier. Die Aufregung steigt, als du den Aufkleber vorsichtig vom Papier löst und der Blick auf deine Bestellung fällt. Neben deinem Wunschprodukt liegt noch ein kleines Geschenk. Du bist zufrieden und möchtest deine positive Erfahrung sofort teilen.

So stellen wir uns ein gelungenes Unboxing-Erlebnis vor. Für dich als Händler bedeutet es einen minimalen Mehraufwand, der sich lohnt. Hier ein paar Ideen für eine gelungene Verpackung:

Versandboxen in deinem (Marken-)Design

Branding ist das A und O. Das beginnt, wenn du das Paket vom Postboten in Empfang nimmst. Von Klebeband im Markendesign bis hin zu einer auffällig bedruckten Versandbox – Details heben dich von der Masse ab.

Du kannst deine Pakete selbst individualisieren oder nutzt einen Spezialisten wie packhelp, der nachhaltige Versandboxen auch in kleinen Mengen produziert.

Für ein sicheren Transport

Es gibt Produkte, bei denen Füllmaterial für einen sicheren Transport unumgänglich sind. Diese lassen sich schwer in Seidenpapier oder anderen dünnen Materialien einpacken. In diesem Fall kannst du mit besonderem Füllmaterial, wie Watte, Wellpappe oder Holzwolle punkten. Diese sind ökologisch, außergewöhnlich und schützen dein Produkt genauso gut wie Luftpolsterfolie und Styropor.

Personalisierung

Ein persönlicher Gruß verstärkt ein positives Unboxing-Erlebnis. Ein Willkommensbrief, eine Dankeskarte oder eine Botschaft auf dem Karton sind kleine Aufmerksamkeiten, die in Erinnerung bleiben und für dich als Händler leicht umzusetzen sind.

Kleine Geschenke und Aufmerksamkeiten

Der Kunde weiß, was er bestellt hat. Überlege dir, wie du ihn trotzdem überraschen kannst. Dabei geht es nicht um Gratisprodukte, sondern durchdachte Aufmerksamkeiten, wie eine kleine Tafel Schokolade zu den bestellten Kaffeebohnen, eine Tüte Leckerlies zum Hundefutter, eine Grillschürze zu den Grillprodukten oder ein passendes Glas zur Flasche Whiskey. So machst du deine Kunden mit anderen Produkten aus deinem Online-Shop vertraut.

Natürlich können auch Werbematerialien deiner Marke, wie ein praktisches Notizbüchlein, Kugelschreiber oder Schlüsselanhänger beigelegt werden.

Wichtig: Platziere Rechnungen und Formalitäten unten im Paket, um das Erlebnis beim Auspacken nicht zu stören.

Sei einzigartig und du bleibst in Erinnerung

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, deine Kunden mit einem positiven Unboxing-Erlebnis zu erreichen. Verleih deinem Produkt die Hülle, die es verdient hat und sorge für eine langfristige Kundenbindung mit deinem individuellen Unboxing-Erlebnis!

Du benötigst Unterstützung? Schreib uns eine Nachricht an kontakt@w3work.de und lass uns über deine Ideen reden.